PLASTIK FANTASTIK


Plastik ist fantastisch! Es ist billig, es kann alle möglichen Formen annehmen, es ist bunt, dazu noch abwaschbar und einfach überall.
Plastik ist ein Riesenproblem! Ein Wegwerfprodukt das Weltmeere und Strassenränder verschmutzt, das sich nicht zersetzt und von dem die Zivilisation völlig abhängig ist.

PLASTIK FANTASTIK erforschte das Spannungsfeld »Plastik« für eine Tanzperformance. Dazu gab es Live-Getrommel und Poesie zum Thema.

PLASTIK FANTASTIK nutzte Plastik als Kunstmaterial. Styropor, Folie und Leergut kamen zum Einsatz für fantastische Kostüme und Requisiten. Wir konnten wunderbar skulptural und grossflächig arbeiten und experimentieren. Unsere mit Müll gefüllten Plastikfische waren zunächst wunderschöne, im Dunkeln leuchtende Meeresbewohner – und verwandelten sich während der Performance in einen Haufen Müll, der live zusammengekehrt wurde. 

Dozenten: Anka Herbster, Felicia Schick, Michael Hess, Julia Herbster
Projektleitung: Anka Herbster
Durchgeführt an der Gesamtschule Chorweiler, Köln
Gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Ein Projekt der MuKuTaThe-Werkstatt e.V.

 

Zurück zu KUNST

 

Hinweise zum Datenschutz